Zum Inhalt springen

CLOUTH:TICKER

Verlässliche Technik. Für jede Einsatzstelle.

Avatar of Clouth Media CrewClouth Media Crew -Februar 2021


Filter löschen (alle Meldungen)

Verlässliche Technik. Für jede Einsatzstelle.

Vor Kurzem haben wir darüber berichtet zu welchem Zweck Schaberklingen, Streichmesser oder Kreppschaber eingesetzt werden.

Zur Erinnerung: Unsere Schaberklingen und –systeme reinigen in zuverlässiger und schonender Weise die Walzen und Zylinder in Papiermaschinen. Denn durch den Einsatz unserer Schaberklingen wird vermieden, dass Ablagerungen wie Staub, Schmutz und andere Partikel, Abdrücke in der Papierbahn hinterlassen, was zu hohen Qualitätseinbußen führen würde.

Schaberklingen haben somit einen entscheidenden Einfluß auf das Produktionsergebnis – also die Papierqualität.

In den unterschiedlichen Partien der Papiermaschine gibt es unterschiedliche Anforderungen an die Beschaffenheit einer Schaberklinge. Bei den Composite-Materialien unterscheiden wir zwischen Schaberklingen aus Thermoplaste/Phenoplaste, Glasfaser, Kohlefaser und Glas- und Kohlefaser-Kombinationen.

In den kommenden Wochen stellen wir Ihnen Schaberklingen aus diesen Bereichen vor.

Den Anfang macht die Durada®-100D. Die Durada®-100D hat sich insbesondere im anspruchsvollen Einsatz auf der Zentralpresswalze (mit Keramikbezug oder Steinersatzbezug) bewährt. Sie ist extrem verschleißfest und äußerst beständig gegenüber Chemikalien. Darüber hinaus zeichnet Sie sich durch einen sehr niedrigen Reibungskoeffizienten und sehr hohe Steifigkeit aus. Dies führt zu einer energieeffizienten und effektiven Reinigung. Das flammwidrige Verhalten des Materials rundet die Vorzüge dieser Schaberklinge ab.

Die Schaberklinge besteht aus Carbonfasergewebe mit einer thermoplastischen Kunststoffmatrix. Thermoplaste sind Kunststoffe, die sich bei definierter Temperatur verformen lassen. Daher sprechen wir beim Einsatz auch von einer Dauergebrauchstemperatur bei der die festgelegten Eigenschaften dieser Klinge gewährleistet werden können. Bei Überschreiten dieser Temperatur können diese verloren gehen. Die Dauergebrauchstemperatur der Durada®-100D liegt bei 180°C.

Durch die Gewebeeinlage lässt sich z. B. eine höhere Festigkeit, verbunden mit einer besseren Reinigungswirkung, positiv verstärken. Dennoch erfolgt eine schonende Reinigung der Walzenoberfläche. Weitere technische Information zu diesem Produkt finden sie hier

Die Durada®-100D kann auch in weiteren Positionen eingesetzt werden, z. B. auf stark beanspruchten und verschmutzten Trockenzylindern. In diesem Bereich beugt die thermoplastische Kunststoffmatrix Delaminationen vor. Unsere erfahrenen Servicetechniker helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Klinge für Ihren Anwendungsfall und informieren Sie auch gern über weitere Parameter für eine verbesserte Schaberarbeit.

Sie möchten sich von den Eigenschaften der Durada®-100D überzeugen? Kontaktieren Sie unsere Experten im Verkauf unter salesclouthcom.

Im nächsten Beitrag stellen wir Ihnen unsere innovative Neuentwicklung vor, die derzeit ihresgleichen sucht.

Seien Sie gespannt und schauen Sie in KW8 wieder vorbei!